Blaus Blüet und Ziggusuppu

Hier geht's zur Online-Reservation
Alle weiteren Infos finden Sie hier.

Stück

Just auf den Wahlherbst 2007 wird die diesjährige Aufführung des Theatervereins Qlisse Steg für
einen Nationalratskandidaten zur verhängnisvollen Nacht.
Überzeugen Sie sich selbst, was ein Nationalratskandidat mit der Unterstützung seiner Wahlhelfer alles unternimmt, um gewählt zu werden. Erleben Sie hautnah einen Cabaretbesuch bei uns. Neue und erfahrene Darsteller sowie ihre Wahlhelfer hinter der Bühne sind mit grosser Freude und viel Engagement dabei, Ihnen ein unvergessliches Theatererlebnis zu bieten.
Der Theaterverein Steg begibt sich ins Rotlichtmilieu. Und mit ihm die beiden Lokalpolitiker Heinrich Sieger und Emil Pfund. Sie wachen nach einer reichlich durchzechten Nacht in einem Erotik-Etablissement zu Hause im Wohnzimmer auf.
Der Tag beginnt für die beiden mit einem Albtraum, der sie um Ruhm, Anerkennung, Ehre und Ehe bringen kann. Denn plötzlich will sich Tänzerin Olga bei Heinrich einquartieren, die Polizei ist im Haus und der üble Ganove Mario Brutei will Geld aus Spielschulden mit Waffengewalt eintreiben.
Hinzu kommt: es ist Wahljahr - und es ist Wahlkampf.
Heinrich Sieger muss Nationalrat werden, denn seine Freu Frida setzt alle Hebel in Bewegung, dass dem so wird. Doch die Presse bekommt Wind von der Geschichte...
Turbulent ist, was folgt.