DANKESCHÖN

Vielen Dank für Ihren Besuch der Aufführung "Blaus Blüet und Ziggusuppu". Auch allen Schauspielern und Helfern ein grosses MERCI für ihren Einsatz.

Bühnenluft schnuppern?

Möchtest du gerne mal auf der Bühne stehen? Interessiert dich, was hinter dem Vorhang so alles passiert? Wir suchen Zuwachs in unserer Theaterfamilie - melde dich bei uns via E-Mail an info@qlisse.ch

Schauspieler

Amandus Forno: Don Camillo

Dem Pfarrer Don Camillo liegt das Wohl der Gemeinde sehr am Herzen. Gegenüber dem kommunistischen Bürgermeister Peppone kann er ein richtiges Schlitzohr sein und fürchtet sich nicht, ihm zu widersprechen. Jesus führt mit Don Camillo regelmässig Gespräche, gibt ihm Ratschläge und versucht, ihn davon abzuhalten, mit seinen Streichen zu weit zu gehen.

 

Rudi Ruppen: Peppone

Dem Bürgermeister und Anführer der Roten ist der Pfarrer Don Camillo ein Dorn im Auge.
Doch mit seiner temperamentvollen Art, seinem lockeren Mundwerk und seiner Bereitschaft zu Fausthieben ist er dem Pfarrer eben eigentlich doch sehr ähnlich....
Für seine Partei und den Wahlsieg nimmt der Bürgermeister Peppone vieles in Kauf.

Arnold Zengaffinen: Jesus

Jesus führt regelmässig Gespräche mit Don Camillo. Er gibt ihm Ratschläge und manchmal auch Befehle. Mit seiner ruhigen Stimme und überzeugenden Argumenten kann er Don Camillo von so mancher Dummheit abhalten.

Elinae Steiner: Ariane

Ariane unterstützt ihren Ehemann Peppone und dessen Partei wo sie nur kann. Sie versteht es, ihrem Mann ab und zu mit schlagkräftigen Argumenten zu wiedersprechen. Im Grunde wünscht sich Ariane, dass alle Familien, egal welcher Partei sie angehören, gleich behandelt werden.

Stefan Mutter: Cagnola

Der konservative Grossgrundbesitzer Cagnola prahlt gerne mit seinem Reichtum. Dass Geld auch Macht bedeutet, lässt er auch die Dorfbewohner, Peppone und sogar Don Camillo manchmal spüren.

Fränzi Aschilier: Paolina

Zum Entsetzen ihres Vaters Cagnola trifft sie sich gerne mit dem Kommunisten Falchetto. Als sie ein Kind von ihm erwartet, fürchtet sie sich sehr vor der Reaktion ihres Vaters. Ein Streit mit Falchetto macht das Chaos dann perfekt.

Angelo Martig: Falchetto

Falchetto's Herz schlägt nicht nur für die kommunistische Partei PCI, sondern auch für Paolina. Dass sie ausgerechnet die Tochter des Führers der "Democratia Christiana" ist, macht die  Beziehung des jungen Paares nicht gerade einfacher.

Beat Kalbermatter: Dr. Tirelli

Dr. Tirelli ist ein alter Mann - er spürt, dass der Tod naht. Die letzte Ölung möchte er auf jeden Fall von Pfarrer Don Camillo gespendet. Als dieser jedoch nicht mehr im Dorf ist, stellt sich Dr. Tirelli quer.

Herbert Kalbermatter: Smilzo

Der schwerhörige Kommunist folgt dem Bürgermeister Peppone auf's Wort - vorausgesetzt er versteht ihn. Seine Kollegen nehmen ihn wegen seines Sprachfehlers (er lispelt) manchmal hoch – aber er lässt sich natürlich nicht alles bieten.

Beat Bregy: Fulmine

Der Kommunist Fulmine bekommt einen speziellen Auftrag vom Bürgermeister:
Kein Kommunist soll die amerikanischen Nahrungsmittel-Hilfspakete annehmen.
Dabei knurrt sein Magen seit Tagen...

 

Vally Zengaffinen: Desolina

Die resolute und sehr neugierige Pfarrjungfrau kann bei der Niederkunft des Kindes von Paolina und Falchetto im kleinen Bergdorf ihre grosse Erfahrung als Hebamme unter Beweis stellen. Dazu lernt Don Camillo sie als gute Köchin kennen und schätzen.